Buchempfehlung – Francis L. Herreshoff, "Sensible Cruising Designs"

MC900432645Bootsliebhaber die das träumen noch nicht verlernt haben und dabei gerne an hölzerne Konstruktionen aus der Mitte des letzten Jahrhunderts denken, können sich zur Verkürzung segelarmer Winterabende einmal Francis L. Herreshoffs Buch „Sensible Cruising Designs“ zu Gemüte führen. Er ist der dritte und letzte Vertreter der Herreshoffschen Konstrukteursdynastie. Hier stellt Herreshoff einen Querschnitt seiner „Cruising Designs“ vor. Ein für Ihn wichtiges Konstruktionskriterium waren Kosten, er war immer bestrebt mit den zur Verfügung stehenden finanziellen mitteln optimale Boote zu realisieren. Häufig waren seine Boote einfacher und günstiger zu bauen als vergleichbare seiner Konkurrenz. Ausdrücke wie „fun per Dollar“ oder „knots per Dollar“ machen dies deutlich. Er bevorzugte eher puristische Umsetzungen.
Obwohl er auch große Boote zeichnete, findet man unter seinen Designs nur wenige Vertreter der Superlative, er war der Meister der Balance, hatte ein hohes Maß an Intuition und die Erfahrung aus drei Generationen Yachtdesign. Herreshoff war im besonderen in der Lage die vielseitigen Anforderungen optimal zu gewichten und in hervorragende Linien umzusetzen. Bekannte Beispiele sind Boote wie die „H-28“, Canoe Yawl „Rozinante“ oder die große Ketsch „Tioga“.  Im Buch finden sich sechsundfünfzig seiner Designs, neun Baubeschreibungen in Textform mit detaillierten Zeichnungen.
Besonders gefallen haben mir die unterhaltsamen Erläuterungen zu den Details seiner Konstruktionen. Er argumentiert an einigen Beispielen, warum seine simplen Lösungen den scheinbar komfortableren und aufwendigeren überlegen sind. Die vielen abgebildeten Linienrisse und Bauzeichnungen sind ein Augenschmaus und an sich schon ein Kaufgrund. Sie bieten Bootsbauern Inspiration und machen durchaus Appetit aufs bauen…

Taschenbuch: 224 Seiten
Erschienen im Verlag: TAB Books Inc
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0070283648
ISBN-13: 978-0070283640

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.