Kategorie-Archiv: Neubau

11.2m Dampfboot – Decks – Maschinen Mock Up

Inzwischen ist unser Dampfboot-Projekt um einiges fortgeschritten die Weger der abgesetzten Decks vorne und achtern sind eingebaut, ebenfalls die Decksbalken. Wir haben bereits die Sperrhölzer zum bau der Decks zugeschnitten. Diese werden heute mit 6mm Sipo Furnier unter Vakuum verklebt.

Vertikalknie, Schlingen und Sperrhölzer der Schandeckel sind nahezu fertig und werden in den nächsten Tagen eingebaut.

Das Mock Up der Maschine haben wir plaziert um deren Einbauhöhe zu festzulegen, provesorische Cockpitbänke und -böden haben wir ebenfalls angebracht um einen Eindruck Sitzhöhe und Optik zu bekommen. Ein 1:1 Modell des Dampfkessels folgt.

Viele weitere bilder finden Sie hier: Galerie

 

 

 

 

 

11.2m Dampfboot – Herstellung und Einbau der Spanten

Zur Zeit beginnen wir mit der Herstellung und dem Einbau der Spanten. Diese dienen zum einen als Montagepunkte weiterer Einbauten, zum anderen gehören sie schlicht zu einem traditionellen Erscheinungsbild eines solchen Bootes. Für die Festigkeit des Rumpfes wären sie nicht zwingend notwendig.

Fotoalbum

11,2m Dampfboot, Es geht weiter! – Der Innenausbau

Wiegen des Bootsrumpfes.

Nach dem Bau des formverleimten Rumpfes geht es nun weiter mit dem Innenausbau des schlanken Dampfers. Vor einigen Wochen haben wir noch die Schale inklusive Außenlaminat, Spachtel, Primer, Innebeschichtung, der Schotten, Balkweger, Kiel und Maschinenstringer gewogen und sind mit dem Ergebnis von 267kg sehr zufrieden. Liegen wir doch ca. 50kg unter unserer Gewichtskalkulation. die Wahl von Cedro Mahagonie ermöglicht so eine Leichte Bauweise. Das spornt an das Gewicht weiterhin im Auge zu behalten! Jedes gesparte Kilogramm ist später ein Plus an Geschwindigkeit.

Der Jetling wird gebaut!

Dies ist die dritte Evolutionsstufe des  ASTOM Marine Jetlings. Einem Weidling mit einem Rotax Jetantrieb. Dieses Boot baue ich im Auftrag der Astom Marine GmbH die auch für  Design und Entwicklung des Jetlings steht.

Material

Das Boot ist aus Kochfest verleimten Dreischichtplatten gefertigt, erhält aussen einen Epoxy/Glaslaminat. Alle Flächen sind auch innen vollständig mehrfach mit Epoxidharz versiegelt. Sämtliche Flächen innen, als auch Stauräume und Bilge werden deckend auslackiert. Verklebungen sind mit Hohlkehlen ausgeführt und ermöglichen eine einfache Reinigung. Sichtflächen im Innenbereich erhalten eine Cremeweiße Hochglanzlackierung, der Rumpf aussen über Wasser wird Dunkelgrün lackiert, Liegende Flächen erhalten einen hochwertigen Teakbelag (Teakdeck) mit traditionellem Erscheinungsbild also Fisch und Butten. So entsteht ein fester dauerhafter und Pflegeleichter Rumpf ganz ohne die Verwendung tropischer Hölzer.